Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 50,- Bestellwert

Leckere Kürbis Lasagne für einen
gemütlichen Herbst Abend

Sobald der Herbst vor der Türe steht, beginnt die allbekannte Kürbiszeit. Der Kürbis ist ein nahrhaftes Fruchtgemüse und begeistert in seiner vielseitigen Zubereitung. Ob klassisch als Suppe, als Ofengemüse oder untergerührt mit leckeren Spagetti. Es gibt viele leckere vegetarische Kürbisgerichte. Mitunter darf eine köstliche Kürbis Lasagne nicht fehlen.

Wir zeigen dir Schritt für Schritt wie du zu Hause eine Lasagne mit Kürbis zubereitest, ohne dich dabei erkünsteln zu müssen. Unsere Lasagne wird ohne Tomatensauce gekocht, dafür kannst du dich auf eine cremige Béchamelsauce freuen. Bei diesem vegetarischen Kürbis Rezept eignet sich am besten der Hokkaidokürbis. Du wirst sehen, diese Lasagne ist leicht vorzubereiten und ist eine schmackhafte Alternative zur herkömmlichen Kürbiscremesuppe.

Gemüse Lasagne

Schritt für Schritt Anleitung: Lasagne vorbereiten und schichten

Für die Vorbereitung der vegetarischen Kürbis Lasagne benötigst du folgende Zutaten:

Rezept Kürbis Gericht

Schritt für Schnitt | Kürbissauce

Zuerst legst du damit los, deinen Hokkaido Kürbis zu putzen. Anschließend kannst du diesen mit einem langen Messer halbieren und entkernen. Hierfür eignet sich ein schönes großes Schneidebrett, sodass du jede Menge Platz hast, um dich darauf auszubreiten. Wir empfehlen dir unser modernes Schneidebrett „Kompass“ mit Saftrille. Das Fruchtfleisch vom Kürbis grob und vorsichtig mit einer Reibe deiner Wahl raspeln.

Die geschnittenen Zwiebeln, Knoblauchzehen und dem geraspelten Kürbis mit 1 EL Öl in einem Topf glasig andünsten. Anschließend gibst du die Gemüsebrühe sowie die stückigen Tomaten hinzu und lässt dies einmal aufkochen. Dann auf niedriger Stufe ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen. Zuletzt kannst du deine Sauce mit Currypulver, Salz, Pfeffer und den getrockneten Kräutern nach deinem Geschmack pimpen.

Schritt für Schnitt | Béchamelsauce

Hierfür benötigst du einen weiteren mittelgroßen Topf. Lass die 20g Butter auf kleiner Stufe im Topf zerlaufen. Rühre das Mehl ein und lass es kurze Zeit anschwitzen. Gieße die Milch hinzu und rühre diese mit einem Schneebesen ein. Nun gebe die Gemüsebrühe hinzu und würze die Béchamelsauce nach deinem Belieben!

Zusätzlich

Den Backofen auf 180 Grad Umluft 10 Minuten vorheizen. Nimm dir eine Auflaufform zur Hand. Ideal ist eine Form mit den Maßen 30x25cm. Pinsle diese mit 1 EL Öl ein. Nun geht es an das Lasagne schichten. Was zuerst kommt ist etwas von der Kürbissauce, anschließend folgen die Lasagneblätter. Nun wieder die Kürbissauce und darauf die Béchamelsauce und darauf die Lasagneblätter. Diese Reihenfolge behältst du bei, bis alles aufgebraucht ist.

Kürnissuppe

Wichtig: Schließe die Reihenfolge mit der Béchamelsauce ab und gebe auf die letzte Schicht der Lasagne den geriebenen Käse obendrauf.

Die Backzeit beträgt nun ca. 45 Minuten – Guten Appetit und lass es dir schmecken.

Optionale Zugaben für eine leckere Gemüse Kürbis Lasagne

Das Schöne an diesem Gericht ist, dass du deinen Gelüsten freien Lauf lassen kannst. Das heißt, dass du jegliche Zutaten optional dazugeben kannst. Für einen festen Biss kannst du Rote Liesen für eine Kürbis Linsen Lasagne kinderleicht hinzufügen. Diese musst du natürlich vorher abkochen.

Oder wie klingt für dich eine Kürbis Spinat Lasagne mit Feta anstelle von geriebenem Käse? Generell kannst du eine Gemüse Lasagne super einfach vorbereiten und demnach individuell abändern. Eine zusätzlich leckere Komponente ist der Zucchini. Wusstest du, dass Zucchini ein Sommerkürbis ist? Passt daher wunderbar dazu. Ob geraspelt oder in dünnen Scheiben, bleibt dir überlassen. Lass dir deine Kürbis Zucchini Lasagne schmecke!

Der Kürbis, ein Klassiker im Herbst

Der Kürbis dient im Herbst als klassische Allzweckwaffe. Ob Kürbissuppe, Kürbis Lachs Lasagne oder überbackener Kürbis aus dem Ofen. Dem Kürbis sind in seiner Zubereitung keine Grenzen gesetzt. Wusstest du, dass der Kürbis der Beerenfrüchte angehört?

Es wird vermutet, dass der Kürbis daher die größte Beere der Welt ist. Doch nicht alle Kürbis Sorten sind für den Verzehr geeignet. Es wird zwischen den Zier- und den Speisekürbissen unterschieden.

Zierkürbis


Zierkürbisse sehen wie gemalt aus und sind daher optimal als Dekoration geeignet. Du erkennst Zierkürbisse an ihrer Größe und Aussehen. Sie sind kleiner und wachsen meist krumm. Der Speisekürbis ist in Lebensmittelgeschäften erhältlich und hat eine schöne runde, orangefarbige Form.

Du erkennst einen reifen Kürbis anhand eines einfachen Klopftest. Nimm dir den Kürbis zur Hand und klopfe sanft darauf. Klingt das dagegen klopfen eher hohl, deutet dies auf einen ausgereiften Kürbis hin. Lagere deinen Kürbis an kühlen Orten so hält er dir bis zu acht Monaten.

Plant a tree
FSC Zertifiziert